04112021So
Last updateMi, 07 Apr 2021 11am
>>

Miraclon stärkt Führungsteam für Innovationen

Miraclon gibt die Ernennung von Dr. Reid Chesterfield zum Chief Technology and Innovation Officer und Dr. Zaki Ali zum Chief Technology Advisor des CEO bekannt. Damit bekräftigt das Unternehmen sein Engagement für Innovation und erweitert die Führungsspitze der Technologie- und Innovationsorganisation.

Reid bringt eine Fülle an Industrie-, Führungs- und Kommerzialisierungserfahrung zu Miraclon, nachdem er zuletzt seit Oktober 2016 als Global Director of Thermal Interface Materials bei Henkel tätig war. Bevor er zu Henkel kam, arbeitete er 13 Jahre lang bei DuPont in verschiedenen technischen und Managementpositionen.
Zaki Ali, der gerne als "Pate" der FLEXCEL NX Technologie bezeichnet wird, hat die Erfindung der Technologie und die Produktentwicklung seit den Anfängen des Flexodrucks bei Kodak geleitet, was das Geschäftswachstum und die anschließende Gründung von Miraclon ermöglichte. Er hält mehrere Patente für diese einzigartige Technologie, die dazu beigetragen hat, die Flexodruckindustrie zu verändern.
Chris Payne, Miraclon CEO, kommentiert: "Die Erweiterung unseres Führungsteams im Bereich Technologie und Innovation ist ein wichtiger Schritt für Miraclon. Reid bringt das richtige Wissen und die richtige Erfahrung in das Team ein, da wir auf unserem reichen Erbe an Entwicklung und Innovation weiter aufbauen. Zusammen mit Zakis Expertise bin ich zuversichtlich, dass sie Miraclon helfen werden, die Transformation des Flexodrucks weiter anzuführen und die Geschäfte unserer Kunden zu größerem Erfolg zu führen."
www.miraclon.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6146 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.