04112021So
Last updateMi, 07 Apr 2021 11am
>>

Merck trauert um Hans Joachim Langmann

Professor Hans Joachim Langmann, ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck, ist am 6. Februar 2021 im Alter von 96 Jahren verstorben.

Hans Joachim Langmann gehörte seit 1961 zu den von den Gesellschaftern gewählten Repräsentanten der Familie Merck. 1965 übernahm er in der Geschäftsleitung das Finanzressort. Von 1970 bis 2000, also insgesamt 30 Jahre, war er Vorsitzender der Geschäftsleitung.

„Merck voranzubringen, zu verändern – darum ging es Hans Joachim Langmann in den vier Jahrzehnten, in denen er Verantwortung für unser Unternehmen trug. Er tat dies mit Weitsicht und großer Leidenschaft, und hat auf diese Weise viele wichtige Weichen für den langfristigen Erfolg von Merck gestellt“, so Dr. Frank Stangenberg-Haverkamp, Vorsitzender des Familienrates und des Vorstandes der E. Merck KG.

In seiner Zeit an der Spitze der Geschäftsleitung baute Langmann Merck zu einem zunehmend international tätigen und weltweit anerkannten Unternehmen aus. Er „formte aus einem ängstlichen Mittelständler einen Konzern von Weltformat“, schrieb das Manager Magazin 2007 anlässlich der Aufnahme Langmanns in die „Hall of Fame“ der deutschen Wirtschaft.

Ende 1995 erfolgte unter seiner Führung der Börsengang. Heute, mehr als ein Vierteljahrhundert später, zählt Merck zu den erfolgreichsten Unternehmen im DAX 30.

Gesellschaftliche Verantwortung übernahm Hans Joachim Langmann 1974 bis 1980 als Präsident der IHK Darmstadt, 1975 bis 1976 als Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) sowie 1985 bis 1986 als Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Für seine Verdienste wurde er unter anderem mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern und Schulterblatt der Bundesrepublik Deutschland und der Wilhelm-Leuschner-Medaille ausgezeichnet.

Geboren in Mecklenburg, verbrachte Hans Joachim Langmann einen großen Teil seiner Kindheit und Jugend erst in Guatemala und später in Uruguay. Er studierte Physik, promovierte und gab die bereits vorgezeichnete wissenschaftliche Laufbahn als Kernphysiker auf, um Merck zu dem bestimmenden Element seines Lebens zu machen. Er war verheiratetet mit Dr. Marlis Groos, der Ururenkelin von Emanuel Merck, und Vater von drei Töchtern.
www.merck.co

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5504 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.